Sie befinden sich:  

Brilon im Hochsauerland. Knapp 20.000 Einwohner. Hier frisierte Friedrich Merz (MdB) sein Mofa, hier ging Heinrich Lübke (Ex-Bundespräsident) zur Schule, hier küsste Tom Gerhardt (Hausmeister Krause, SAT 1) zum ersten Mal, hier startete Birgit Schrowange (Extra!, RTL) ihre steile Karriere - und hier wuchs THiLO in der Kinderecke der elterlichen Buchhandlung auf.

Nach zwanzig Jahren zwischen Pippi und Hotzenplotz begann die eigene Autorenlaufbahn mit einem Artikel im Magazin mit dem spannenden Titel "Der Zivildienst". Kurz darauf startete THiLO bedenkenlos ein Studium im nahen Münster: Hauptfach Publizistik, Nebenfach Germanistik (Prüfungsthema einige Jahre später: Kinder und Gewalt in den Medien).

Um die Theorie in die Praxis umzusetzen, schrieb THiLO für eine Lokalzeitung und radio ffn, schließlich ließ man ihn in Münster selbst hinters Mikro. Sechs Jahre lang moderierte er dort eine Kultursendung, bei der Musik und Buchbesprechungen im Mittelpunkt standen, Bands aus dem In- und Ausland interviewt wurden. Spannende Reportagethemen fand er auch auf seinen zahlreichen Reisen durch Afrika, Asien, Nordeuropa und Mittelamerika.

Von alledem noch nicht ausgelastet, tat sichTHiLO mit zwei Freunden zusammen, schrieb an einem Trio-Programm, buchte einen mehrfach ausgezeichneten Kabarett-Regisseur und schon bald darauf sprang "ein neuer Stern am Kabaretthimmel" (Münstersche Zeitung) ins Rampenlicht: "Die Motzbrocken".

Nach der Premiere ging es rasend schnell: 120 Bühnen von Hamburg bis Kitzbühel kauften in kurzer Zeit dieses "Glanzstück der schrägen Humorparade" (Der Standard, Wien) ein, die drei gewannen den Grazer Kleinkunstvogel, waren nominiert für den "Hessischen Satirepreis", den "Wiener Kleinkunstnagel" und den münsteraner "Widertäuferpreis".

Der vorläufig letzte Ortswechsel trieb THiLO nach Abschluss des Studiums von einer altehrwürdigen Universitätsstadt in die nächste: Heute lebt THiLO mit seiner Frau und vier Kindern in Mainz.
THiLOs erster Beruf noch immer sein Traumberuf: Autor für phantasievolle, witzige und spannende Kindergeschichten, ob als Drehbuch, Hörspiel oder Roman.

Mittlerweile in 100 Büchern bewiesen, in 12 Sprachen nachzulesen.

THiLO ist nicht nur einer der bekanntesten, sondern sicher auch einer der fleißigsten Kinderbuchautoren des Landes.

Seit 2003 ist im Schnitt ein Buch pro Monat von ihm erschienen.

Als Drehbuchautor schrieb er im gleichen Zeitraum

- 30 Folgen Schloss Einstein

- 35 Folgen 1, 2 oder 3

- 20 Folgen Sesamstrasse

- 3 Zeichentrickfilme für Bibi Blocksberg

- 2 Folgen für Siebenstein

 

Abgerundet wird sein Programm durch 200 Lesungen pro Jahr. Das wirft die Frage auf: Wann schläft der Mann eigentlich?